Modulare Qualifikation “Der algo más Faktor©”

 

  • „Algo más“ steht im Spanischen für „etwas mehr“.

  • Dies ist Ideengeber für das Servicekonzept „algo más Faktor©“.

  • Die Buchstaben von „algo mas“ werde dabei als Akronym verwendet.


Der „algo más Faktor©“ macht Service zur Chefsache! Der „algo más Faktor©“ beschreibt wirkungsvolle und umsetzbare Ideen, wie Unternehmer Schritt für Schritt ein „serviceorientiertes Unternehmen“ aufbauen und so Ihre Kunden mit Ihrem Service begeistern können. Ihr Service wird besser!

Denn auch Unternehmer und Servicemitarbeiter im Kundenkontakt haben ein berechtigtes Interesse daran, „etwas mehr“ aus ihren Serviceaktivitäten herauszuholen: mehr Service, mehr Kunden, mehr Ertrag. Erlebt mit Spaß, Energie und Wirksamkeit.

Zielgruppe: Unternehmer kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) und deren Mitarbeiter im Kundenkontakt, die „etwas mehr“ aus Ihren Serviceaktivitäten machen wollen.

Der “algo más Faktor©” begeistert Sie als Impulsvortrag (Dauer ca. 60 Min ), Tagesworkshop oder auch als Seminar-Reihe mit 7 Modulen, wobei zwischen den Modulen Umsetzungaufgaben die Anwendung im Arbeitsalltag erleichtern.
Die einzelne Elemente können auch separat besucht werden. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir erstellen ein Konzept, das zu Ihren Anforderungen passt!

 

……………………………………………………………………………………….

telefon_icon.jpgModul 1: a wie “Anliegen wirklich verstehen!”
Dauer:
je nach Bedarf zwischen 1h und 1 Tag
Preis und Termin auf Anfrage


Lernziele:

  • Sie kennen den Zusammenhang zwischen Einstellung, Lösungsorientierung und Kundenanliegen
  • Sie lernen Techniken kennen, den Kunden und seine Anliegen wirklich zu verstehen
  • Sie kennen die Faktoren einer positiven Einstellung und Sprache
  • Sie können diese Faktoren auf ihren Arbeitsbereich übertragen
  • Sie können daraus eigenständig Maßnahmen und Verhaltensweisen für besseren Service umsetzen

……………………………………………………………………………………….

telefon_icon.jpgModul 2: l wie “Leidenschaft zeigen!”
Dauer: je nach Bedarf zwischen 1h und 1 Tag
Preis und Termin auf Anfrage


Lernziele:

  • Sie erleben was Leidenschaft im Kundenkontakt bedeutet
  • Sie kennen die Faktoren die Leidenschaft im Kundenkontakt ausmachen
  • Sie können diese Faktoren auf ihren Arbeitsbereich übertragen
  • Sie können daraus eigenständig Maßnahmen und Verhaltensweisen für besseren Service umsetzen


……………………………………………………………………………………….

telefon_icon.jpgModul 3: g wie “Gesundheit pflegen!”
Dauer: je nach Bedarf zwischen 1h und 1 Tag
Preis und Termin auf Anfrage


Lernziele:

  • Sie lernen die Bedeutung von Gesundheit für Kunde und Serviceakteur kennen
  • Sie lernen Techniken kennen, wie Sie die Gesundheit des Kunden und Ihrer Serviceakteure pflegen können
  • Sie kennen die Faktoren einer optimalen Gesundheitsorientierung im Bezug auf Ihren Service
  • Sie können diese Faktoren auf ihren Arbeitsbereich übertragen
  • Sie können daraus eigenständig Maßnahmen und Verhaltensweisen für besseren Service umsetzen

……………………………………………………………………………………….

telefon_icon.jpgModul 4: o wie “Optimierung anstreben!”
Dauer: je nach Bedarf zwischen 1h und 1 Tag
Preis und Termin auf Anfrage


Lernziele:

  • Sie lernen die Bedeutung von kontinuierlicher Verbesserung und Optimierung für Kunde und Serviceakteur kennen
  • Sie lernen Techniken kennen, wie Sie die immer etwas besser werden können
  • Sie kennen die Faktoren nachhaltiger und wirkungsvoller Optimierungsstrategien
  • Sie können diese Faktoren auf ihren Arbeitsbereich übertragen
  • Sie können daraus eigenständig Maßnahmen und Verhaltensweisen für besseren Service umsetzen

…………………………………………………………………………………….

telefon_icon.jpgModul 5: m wie “Mehrwert bieten!”
Dauer: je nach Bedarf zwischen 1h und 1 Tag
Preis und Termin auf Anfrage


Lernziele:

  • Sie lernen die Bedeutung von “Mehrwert” für den Kunden kennen
  • Sie lernen Techniken kennen, wie Sie dem Kunden Ihren “Mehrwert” wirkungsvoll präsentieren können
  • Sie kennen die Faktoren, mit denen Sie dem Kunden Ihren “Mehrwert” verkaufen können
  • Sie können diese Faktoren auf ihren Arbeitsbereich übertragen
  • Sie können daraus eigenständig Maßnahmen und Verhaltensweisen für besseren Service umsetzen

……………………………………………………………………………………….

telefon_icon.jpgModul 6: a wie “Anders sein mit ´!”
Dauer: je nach Bedarf zwischen 1h und 1 Tag
Preis und Termin auf Anfrage


Lernziele:

  • Sie lernen die Bedeutung von “positiven Überraschungen” für den Kunden kennen
  • Sie lernen Techniken kennen, wie Sie Ihre Kunden überraschen können und sich durch Ihren eigen Stil abgrenzen können
  • Sie kennen die Faktoren, mit denen Sie dem Kunden Ihren “andere und originellere Optionen” bieten können
  • Sie können diese Faktoren auf ihren Arbeitsbereich übertragen
  • Sie können daraus eigenständig Maßnahmen und Verhaltensweisen für besseren Service umsetzen


……………………………………………………………………………………….

telefon_icon.jpgModul 7: s wie “Sicherheit bieten!”
Dauer: je nach Bedarf zwischen 1h und 1 Tag
Preis und Termin auf Anfrage


Lernziele:

  • Sie lernen die Bedeutung von “Sicherheit” für den Kunden kennen
  • Sie lernen Techniken kennen, wie Sie für Ihre Kunden Sicherheit durch Klarheit, Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit schaffen können
  • Sie kennen die Faktoren, mit denen Sie dem Kunden die Sicherheit geben können, nur bei Ihnen den besten Service zu bekommen
  • Sie können diese Faktoren auf ihren Arbeitsbereich übertragen
  • Sie können daraus eigenständig Maßnahmen und Verhaltensweisen für besseren Service umsetzen

……………………………………………………………………………………….

Rahmenbedingungen:
Die Trainingsmaßnahmen finden im Großraum Köln oder bei geeigneten Rahmenbedingungen bei Ihnen vor Ort statt. Welche Rahmenbedingungen das sind, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch, ergänzend zu den Sonderkonditionen bei Veranstaltungen vor Ort.
Die Preise verstehen sich pro Person und ohne die gesetzliche Mehrwertsteuer. Reisekosten und die Tagungspauschale des Hotels sind nicht im Preis enthalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir ergänzen kurze theoretische Inhalte durch vertiefendes und ausführliches praktisches Arbeiten und nutzen dabei ein abwechslungsreiches Methodenspektrum. Der Anteil Theorie zu Praxis liegt bei ca. 30% zu 70%.